Gute Kitabetreuung braucht gute Zusammenarbeit!

Die Kommunen wollen eine sichere und verlässliche Kinderbetreuung gewährleisten. Aber es hilft nicht von Seiten des Landes, täglich neue Wünsche an die Kommunen hinsichtlich der Ausweitung der Öffnung der Kitas über die Medien zu richten. Die Kommunen und die Erzieherinnen und Erzieher brauchen verlässliche Planung und eine gute partnerschaftliche Zusammenarbeit. Darunter verstehen wir dass das Land seine Pläne und die notwendigen Maßnahmen frühzeitig mit den Kommunen abstimmt und keine falschen Erwartungen bei den Eltern weckt. Zunächst müssen sich das Kultusministerium und das Sozialministerium intern einigen wie der Infektionsschutz gewährleistet werden kann. Dabei ist berücksichtigen das etwa 30 Prozent der Erzieherinnen und Erzieher zu den Risikogruppen gehören und somit nicht eingesetzt werden können.