Manchmal kann man auch dafür sein und darf dieses genauso laut sagen, wie diejenigen, die laut und eifrig dagegen sind. Ich freue mich sehr dass die 20 wichtigsten Wirtschaftsnationen bei uns und nicht woanders tagen und das von ganzem Herzen!

Auch wenn ich nicht jeden Einzelnen persönlich kenne und auch nicht jeden mag. Wir sollten stolz sein in der Mitte Europas in Frieden und Freiheit leben zu können gerade weil wir im Dialog mit den Mächtigen dieser Welt sind. Das war nicht immer so. Nach dem 2. Weltkrieg saßen wir –zu Recht- viele Jahre am Katzentisch der Weltpolitik. Nun, nach vielen gewonnen Einsichten und immer noch in aller Unvollkommenheit, dürfen wir dabei sein, mitgestalten und dazu beitragen einige Probleme auf dieser Welt zu lösen. Bei aller Unzufriedenheit, dass nie und nimmer alle Probleme gelöst werden und wenn mancher es auch nicht wahrhaben will: WIR sind ein Teil des Ganzen und brauchen, bei den Krisen die wir zu lösen haben, die Teilnehmer des G20-Gipfels. Daher kann ich nur sagen:

„Herzlich Willkommen!“ an:

Mauricio Macri, Präsident von Argentinien,
Malcolm Turnbull, Premierminister von Australien,
Michel Temer, Präsident von Brasilien,
Xi Jinping, Präsident der Volksrepublik China,
Angela Merkel, Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland,
Emmanuel Macron, Präsident von Frankreich,
Theresa May, Premierministerin des Vereinigten Königreichs, Narendra Modi, Premierminister von Indien,
Joko Widodo, Präsident von Indonesien,
Paolo Gentiloni, Premierminister von Italien,
Shinzō Abe, Premierminister von Japan,
Justin Trudeau, Premierminister von Kanada,
Enrique Peña Nieto, Präsident von Mexiko,
Wladimir Putin, Präsident von Russland,
Mohammed al-Dschadan, Finanzminister von Saudi-Arabien, Jacob Zuma, Präsident von Südafrika,
Moon Jae-in, Präsident von Südkorea,
Recep Tayyip Erdoğan, Präsident der Türkei,
Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika,
Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission und Donald Tusk,Präsident des Europäischen Rates.

Helfen Sie uns bei den Problemen auf dieser Welt. Danke!