Riesen-Krise – Zwerge bieten Sicherheit

Die derzeitigen Krisen führen uns wieder vor Augen wie schnell Riesen fallen und dabei nicht nur viel Porzellan zerschlagen, sondern auch kleine und mittlere Unternehmen,  andere Banken und im Extremfall sogar Staaten in Krisen stürzen können.  Systeme, die nur auf Riesen setzen müssen in ständiger Angst leben und den Riesen bei Laune halten, ihn stützen und immer wieder mit Geldern füttern um solche Krisen zu vermeiden. Selbst die Vereinigten Staaten von Amerika haben es nicht geschafft einen Riesen, den Investmentbanker Lehman Brothers zu stützen und der Riese reißt viele in den Ruin mit.  Kaum ist die eine Krise überstanden kommt die nächste und selbst Staaten, wie Griechenland, geraten ins Straucheln und Europa gerät ins Wanken.

Täglich wird uns vorgegaukelt das nur die Größe einer Bank, eines Unternehmens, einer Stadt oder Gemeinde Sicherheit bietet – eine trügerische Sicherheit, wie wir jetzt wieder feststellen. Die wahren Garanten unseres Bankensystems sind kleine und mittlere Volksbanken, Sparkassen und auch Banken, die den kleinen Unternehmer und den Privatkunden gut bedienen. Die tragende Säule unserer Wirtschaft ist der Mittelstand, kleine und mittlere Unternehmen beschäftigen ca. 70 % aller Arbeitnehmer und bilden ca. 80 % aller Auszubildenden aus. Auch in den Städten und Gemeinden bilden die „Zwerge“ das Rückgrat Europas: über 60 % der Europäer, also eine deutliche Mehrheit, leben in Städten und Gemeinden mit einer Einwohnerzahl mit bis zu 50.000 Menschen.  Hier wird mit viel Engagement und ehrenamtlicher Arbeit sparsam gewirtschaftet und bürgernah gearbeitet. Es gibt dort auch mal eine kleine Krise, aber nie die Riesenkrise, da die Zwerge zusammenhalten und jede Krise meistern.

Gut das es die Zwerge gibt, sie müssen gut genährt und gefördert  werden, damit sie im Notfall die Riesen auffangen – denn die nächste Krise eines Riesen kommt bestimmt.

Werbeanzeigen